Produkte von Westmalle

Belgien ist das Land des Bieres. Hier gibt es über 1.000 Biersorten, von jeder wiederum unzählige Varianten. Die belgische Trappistenbrauerei Westmalle ist eine der bekanntesten der weltweit zehn existierenden Trappistenbrauereien. Das Klosterbier wird auch heute noch in der Abtei gebraut, ist eines der belgischen Bierheiligtümer. Die Abtei Westmalle wurde 1794 gegründet und erhielt 40 Jahre später den Status einer Trappistenabtei. Der erste Abt entschied, eigenes Bier zu brauen. 20 Jahre später startete man mit dem öffentlichen Verkauf und seit 1921 kann man Trapistenbier im Lebensmittelhandel erwerben. Das Besondere diesem Bier: Es wird immer unter der Aufsicht eines Mönches gebraut, es muss in einem Kloster oder in dessen unmittelbarer Nähe hergestellt werden. Der größte Teil des Verkaufserlöses ist für soziale Zwecke bestimmt. Erst seit 2005 darf das Bier unter strengen Auflagen auch von anderen Brauern hergestellt werden. Westmalle Biere sind sehr besonders. Manche Sorten gären einige Wochen in der Flasche, andere müssen mehrere Jahre im Keller lagern. Manche braut man nur alle zwei Jahre. 

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Trappist Dubbel
Westmalle - Trappist Dubbel
Der Geschmack ist voll und komplex, würzig und fruchtig mit einem bitter-frischen Finale. Es handelt sich um ein ausgewogenes Qualitätsbier mit einem milden Mundgefühl und einem langen, trockenen Abgang.
Inhalt 0.33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
1,99 € * zzgl.
Pfand
Trappist Dubbel
Westmalle - Trappist Dubbel
Der Geschmack ist voll und komplex, würzig und fruchtig mit einem bitter-frischen Finale. Es handelt sich um ein ausgewogenes Qualitätsbier mit einem milden Mundgefühl und einem langen, trockenen Abgang.
Inhalt 0.75 Liter (7,99 € * / 1 Liter)
5,99 € * zzgl.
Pfand
Zuletzt angesehen