Produkte von Sierra Nevada

Ken Grossman und Paul Camusi sind so etwas wie die Pioniere der gegenwärtigen Craft-Beer-Bewegung. Bereits 1980 gründeten die beiden Heimbrauer ihr Unternehmen in Chico, Kalifornien, USA. Mittlerweile ist Sierra Nevada das siebtgrößtes Brauhaus der Vereinigten Staaten. Die Zugnummer der Sierra Nevada Brewing Co., ist das Pale Ale. Es gilt nach Samuel Adams Boston Lager als das meistverkaufte Craft Beer in Nordamerika. Inzwischen werden pro Jahr über 900.000 Hektoliter produziert!

Die beiden Firmengründer begannen daheim in der Wohnstube mit dem Brauen. Das Geld und das Material für ihr Brauerei-Unternehmen klaubten sie mehr oder weniger zusammen, den Vertrieb übernahmen sie auch noch selbst. Ein Artikel im San Francisco Chronicle im Jahr 1982 öffnete ihnen allerdings manche Tür. 1988 zog die Brauerei in ungleich größere Räumlichkeiten, an die sich später ein Konzertsaal namens The Big Room anschloss. 1998 zog sich Camusi aus dem Geschäft zurück. 2014 wurde schließlich ein Zweit-Brauhaus mit angeschlossenem Restaurant in Mills River, North Carolina, eröffnet. 

Neben besagtem Pale Ale zählen das hauseigene Porter, das IPA Torpedo und das nach bayerischer Brauart hergestellte Kellerweiss zu den beliebtesten Sierra-Nevada-Bieren.

Als "Green Business of the Year" – so wurde die Brewery 2010 für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet. Kein Wunder: Die Brauerei wird mit Solarenergie betrieben!

Und der Name? Grossman liebt es, in den Bergen der Sierra Nevada Rad zu fahren.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen