Produkte von Onkel Bier

"Ein Onkel, der Gutes mitbringt, ist besser als eine Tante, die bloß Klavier spielt!" So lautet eine alte Redensart. Dieser Onkel aus Düsseldorf, mit bürgerlichem Namen Phillip Roberts, hat was ganz Besonderes dabei: Biere, die es so noch nicht gegeben hat. 

Die Lust am Experimentieren trieb Roberts zum Brauen und schließlich zur Gründung von Onkel im Sommer 2014. Kamen seine ersten Versuche eher einer Tütensuppe denn einem Craft Beer gleich, so hat er nun mit Onkel Herbert und Onkel Albert zwei Top-Produkte im Angebot. Bei Onkel Herbert handelt es sich um eine Weisse nach Berliner Vorbild (der Begriff "Berliner Weisse" ist vom Berliner Brauereibund geschützt!) unter Zusatz von Rhabarber. Roberts hatte vorher mit klassischen Früchten wie Kirschen und Pfirsichen geforscht – aber dachte sich, dass Rhabarber am besten zu einem deutschen Standort passt. Onkel Albert dagegen ist ein belgisches Saisonbier. Roberts verpönt das Deutsche Reinheitsgebot von 1516 nicht, aber hat sein eigenes Freiheitsgebot ins Leben gerufen, um Zutaten wie Früchte, Kaffee und Gewürze benutzen zu dürfen. Wichtig: Keine chemischen Zusätze bei Onkel!

Phillip Roberts arbeitet zur Zeit noch als sogenannter Kuckucks-Brauer, besitzt also keine eigene Brauerei im Rheinischen. Derzeit nutzt er die deProef Brouwerij in Belgien.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen