Produkte von Crew Republic

Sie sprechen gern von "ihrer Revolution" – Mario und Timm, die beiden Gründer der Crew Republic. Überall dieselbe langweilige Plörre am Tresen, da musste man doch was machen! Und so begannen die Beiden im Frühjahr 2011 der Einfachheit halber, in ihrer WG im Münchener Glockenbachviertel ihr eigenes Bier zu brauen. Für ihren eigentlich Job als Unternehmensberater blieb da freilich keine Zeit mehr…
Die Widerstände waren groß. So gehörte das Gebäude, in dem sie brauend wohnten und wohnend brauten, einer Münchener Brauerei, die natürlich keine Lust auf Konkurrenz im eigenen Haus hatte. Die Banken? Wollten wiederum nicht zwingend ein Brauhaus für zwei Revolutionäre finanzieren.
Schließlich fanden Mario und Timm eine kleine Brauerei, in der sie sich mietweise einnisten konnten. Das erste Produkt war das Crew Pale Ale – heute wegen seiner Rolle in der Firmengeschichte Foundation 11 genannt. Eine orange-golden leuchtende Bierrevolution mit außergewöhnlichen Fruchtaromen, eine elegantere Version eines englischen Bitters. Überhaupt tragen die Produkte der Crew Republic sehr schöne, extravagante Markennamen: Drunken Sailor India Pale Ale zum Beispiel, Munich Summer oder Detox Session.
Was sagen die Revoluzzer? "Wir brauen nur Biere, auf die wir Bock haben und füllen nur ab, was uns selber schmeckt!" Jawoll!

Adresse:
CREW AleWerkstatt GmbH
Fraunhoferstrasse 9
D-80469 München

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen