Produkte von Brewdog

Der Aufstieg von BrewDog innerhalb nur weniger Jahre zur größten unabhängigen Brauerei Schottlands ist eine moderne Erfolgsgeschichte im Zeitalter der Start-Up-Unternehmen. Im Jahr 2007 hatten die beiden Kumpels James Watt und Martin Dickie die Nase voll von den Massenprodukten der großen Brauereikonzerne und machten sich in einem geleasten Gebäude und mit geliehenem Geld daran, ihr eigenes Ale herzustellen und auf lokalen Märkten in Aberdeenshire zu verhökern. Und, wie der Name sagt, gehörte statt einem Mitarbeiter ein Hund zum Gründungskomittee…
Tokyo, als stärkstes britisches Bier aller Zeiten erdacht, löste nur ein Jahr später einen riesigen Medienhype aus, und der Vertrieb wurde nach Schweden, USA und Japan ausgeweitet. 2012 eröffnete das aktuelle Brauhaus auf dem Balmacassie Industrial Estate in Ellon, das Unternehmen beschäftigte bereits 135 Mitarbeiter (mittlerweile 224). 2013 konnten Watt und Dickie sage und schreibe 4,25 Millionen britischer Pfund mit ihrer Crowdfunding-Aktion "Equity for Punks" locker machen. BrewDog verfügt seitdem über 14.208 Anteilseigner. Mittlerweile existieren auch über 20 Brauerei-eigene Bars. Die ersten internationalen Filialen eröffneten in Stockholm und Sao Paulo. Zu den bekanntesten Sorten von BrewDog zählen Punk IPA und Dead Pony Pale Ale. 

Adresse:

Balmacassie Industrial Estate 
Ellon 
Aberdeenshire 
GB-AB41 8BX

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen